Vordruck Aufhebungsvertrag Für Arbeitnehmer




Vordruck Aufhebungsvertrag Für Arbeitnehmer Zum ausdrucken


Aufhebungsvertrag Für Arbeitnehmer Vordruck Vorlage Muster

Vertragsparteien:

Arbeitgeber: [Name und Anschrift des Arbeitgebers]

Arbeitnehmer: [Name und Anschrift des Arbeitnehmers]

1. Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Das Arbeitsverhältnis zwischen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer endet zum [Datum].

2. Abfindungszahlung

Der Arbeitgeber zahlt dem Arbeitnehmer eine Abfindung in Höhe von [Betrag] Euro. Die Abfindung ist spätestens bis zum [Datum] auf das Konto des Arbeitnehmers zu überweisen.

3. Urlaubsanspruch

Der Arbeitnehmer hat noch einen Resturlaubsanspruch von [Anzahl] Tagen. Dieser wird mit dem Ende des Arbeitsverhältnisses abgegolten.

4. Arbeitszeugnis

Der Arbeitgeber stellt dem Arbeitnehmer ein qualifiziertes Arbeitszeugnis aus. Das Arbeitszeugnis wird spätestens bis zum [Datum] ausgestellt und dem Arbeitnehmer übergeben.

5. Freistellung

Der Arbeitnehmer wird ab dem [Datum] von der Arbeit freigestellt. Er hat jedoch die Pflicht, dem Arbeitgeber für wichtige Angelegenheiten zur Verfügung zu stehen.

6. Rückgabe von Arbeitsutensilien

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses sämtliche Arbeitsutensilien wie z.B. Schlüssel, Diensthandy oder Laptop zurückzugeben.


Ort, Datum Unterschrift Arbeitgeber Unterschrift Arbeitnehmer
[Ort, Datum] [Unterschrift Arbeitgeber] [Unterschrift Arbeitnehmer]

Anmerkungen:

  1. Der Arbeitnehmer sollte den Aufhebungsvertrag sorgfältig durchlesen und bei Unklarheiten eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen.
  2. Der Aufhebungsvertrag ist nur gültig, wenn er von beiden Vertragsparteien unterschrieben wurde.
  3. Der Arbeitnehmer hat das Recht, den Aufhebungsvertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
  4. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, dem Arbeitnehmer den Aufhebungsvertrag in schriftlicher Form auszuhändigen.
  5. Der Aufhebungsvertrag ist keine Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Eine Kündigung muss gesondert ausgesprochen werden.
  Aufhebungsvertrag Ausbildung Vordruck

Ein Aufhebungsvertrag ist ein Vertrag zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer, der die Beendigung des Arbeitsverhältnisses regelt. Der Vertrag kann auf verschiedene Arten gestaltet werden und ist in der Regel freiwillig.

Was ist in einem Aufhebungsvertrag enthalten?

Ein Aufhebungsvertrag enthält in der Regel die Bedingungen und Konditionen, unter denen das Arbeitsverhältnis beendet wird. Dies kann die Zahlung von Abfindungen, Urlaubs- und Überstundenabrechnungen, die Freistellung des Arbeitnehmers oder andere Vereinbarungen umfassen.

Beispiel eines Aufhebungsvertrags

Aufhebungsvertrag
Zwischen [Name des Arbeitgebers] und [Name des Arbeitnehmers]
Datum: [Datum des Vertrags]
Es wurde vereinbart, dass das Arbeitsverhältnis zwischen [Name des Arbeitgebers] und [Name des Arbeitnehmers], das seit [Datum des Arbeitsbeginns] besteht, aufgehoben wird.
[Name des Arbeitgebers] zahlt [Name des Arbeitnehmers] eine Abfindung in Höhe von [Betrag der Abfindung].
[Name des Arbeitgebers] zahlt [Name des Arbeitnehmers] alle ausstehenden Urlaubs- und Überstundenabrechnungen.
[Name des Arbeitnehmers] ist ab [Datum der Beendigung des Arbeitsverhältnisses] freigestellt.
Beide Parteien bestätigen, dass alle Verpflichtungen aus dem Arbeitsverhältnis erfüllt wurden und dass keine weiteren Ansprüche bestehen.
____________________ ____________________
[Name des Arbeitgebers] [Name des Arbeitnehmers]

Häufig gestellte Fragen

Muss ich einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen?

Nein, Sie sind nicht verpflichtet, einen Aufhebungsvertrag zu unterzeichnen. Es ist jedoch wichtig, die Bedingungen des Vertrags zu verstehen und gegebenenfalls rechtlichen Rat einzuholen.

Kann ich nach Unterzeichnung des Aufhebungsvertrags gegen meinen Arbeitgeber vorgehen?

In der Regel sind Sie nach Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrags nicht berechtigt, gegen Ihren Arbeitgeber vorzugehen. Es ist wichtig, die Bedingungen des Vertrags sorgfältig zu prüfen und gegebenenfalls rechtlichen Rat einzuholen, bevor Sie den Vertrag unterzeichnen.

Kann ich verhandeln, bevor ich einen Aufhebungsvertrag unterzeichne?

Ja, Sie können versuchen, mit Ihrem Arbeitgeber über die Bedingungen des Aufhebungsvertrags zu verhandeln. Es ist jedoch wichtig, realistische Erwartungen zu haben und sich bewusst zu sein, dass Ihr Arbeitgeber nicht verpflichtet ist, Ihre Forderungen anzunehmen.