Vordruck Grundstückskaufvertrag




Vordruck Grundstückskaufvertrag Zum ausdrucken


Vorlage Grundstückskaufvertrag Vordruck Muster

Der folgende Vertrag wird zwischen dem Verkäufer (Name, Anschrift, Geburtsdatum) und dem Käufer (Name, Anschrift, Geburtsdatum) geschlossen:

1. Gegenstand des Vertrages

Der Verkäufer verkauft dem Käufer das Grundstück (Adresse, Größe, Kataster-Nr.) mit allen darauf befindlichen Gebäuden und Anlagen.

2. Kaufpreis und Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis beträgt (Betrag in Euro) und ist wie folgt zu zahlen:

  1. (Betrag in Euro) bei Unterzeichnung des Vertrages
  2. (Betrag in Euro) bei Übergabe des Grundstücks

Die Zahlungen sind jeweils auf das Konto des Verkäufers (IBAN) zu überweisen.

3. Übergabe des Grundstücks

Die Übergabe des Grundstücks erfolgt am (Datum) um (Uhrzeit) Uhr.

Der Verkäufer verpflichtet sich, das Grundstück bis zur Übergabe in einwandfreiem Zustand zu halten und sämtliche Unterlagen und Schlüssel bereitzustellen.

4. Lasten und Beschränkungen

Der Verkäufer versichert, dass das Grundstück frei von Hypotheken, Grundschulden, Eigentumsvorbehalten oder anderen Lasten ist, die den Käufer beeinträchtigen könnten.

Der Käufer ist über etwaige öffentlich-rechtliche Beschränkungen (z.B. Bebauungsplan, Denkmalschutz) informiert und akzeptiert diese.

5. Gewährleistung und Haftung

Der Verkäufer gewährleistet, dass ihm das Grundstück uneingeschränkt gehört und er berechtigt ist, es zu verkaufen.

  Vordruck Gebrauchtwagen Kaufvertrag Adac

Der Käufer akzeptiert das Grundstück in dem Zustand, in dem es sich bei der Übergabe befindet. Der Verkäufer haftet nicht für versteckte Mängel oder Schäden.

6. Notarielle Beurkundung

Der Vertrag wird durch einen Notar beurkundet. Die Kosten hierfür trägt der Käufer.

7. Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.


Verkäufer: ___________________________
Käufer: ___________________________
Ort, Datum: ___________________________

Ein Grundstückskaufvertrag ist ein rechtliches Dokument, das den Kauf und Verkauf eines Grundstücks regelt. Es ist ein wichtiges Dokument, das sowohl für den Käufer als auch für den Verkäufer von Bedeutung ist.

Beispiel eines Grundstückskaufvertrags

Parteien Käufer: [Name des Käufers] Verkäufer: [Name des Verkäufers]
Grundstück Adresse: [Adresse des Grundstücks] Größe: [Größe des Grundstücks]
Kaufpreis [Betrag des Kaufpreises]
Zahlungsbedingungen [Zahlungsbedingungen, z. B. Anzahlung, Ratenzahlung, Abschlusszahlung]
Übergabe des Grundstücks [Datum der Übergabe]
Haftungsausschluss [Haftungsausschluss, z. B. für versteckte Mängel]

Häufig gestellte Fragen

Was muss in einem Grundstückskaufvertrag enthalten sein?

Ein Grundstückskaufvertrag muss die Parteien, das Grundstück, den Kaufpreis, die Zahlungsbedingungen, das Datum der Übergabe und einen Haftungsausschluss enthalten.

Brauche ich einen Anwalt, um einen Grundstückskaufvertrag zu erstellen?

Es ist empfehlenswert, einen Anwalt hinzuzuziehen, um einen Grundstückskaufvertrag zu erstellen oder zu überprüfen. Ein Anwalt kann sicherstellen, dass der Vertrag rechtlich bindend ist und Ihre Interessen schützt.

Was passiert, wenn der Verkäufer das Grundstück vor der Übergabe verkauft?

Wenn der Verkäufer das Grundstück vor der Übergabe verkauft, kann der Käufer Schadensersatz fordern. Der Vertrag kann auch eine Strafklausel enthalten, die den Verkäufer zur Zahlung einer Strafe verpflichtet, wenn er das Grundstück vor der Übergabe verkauft.