Untermietvertrag Vordruck Mieterbund




Untermietvertrag Vordruck Mieterbund Zum ausdrucken


Muster Untermietvertrag Mieterbund Vordruck Vorlage

1. Vertragsparteien: Dieser Vertrag wird zwischen dem Hauptmieter (Name, Anschrift, Telefonnummer) als Vermieter und dem Untermieter (Name, Anschrift, Telefonnummer) als Mieter geschlossen.

2. Mietgegenstand: Der Vermieter stellt dem Mieter ein Zimmer (Größe, Lage, Ausstattung) zur Verfügung. Die gemeinsame Nutzung von Küche, Bad und Wohnzimmer ist gestattet.

3. Mietdauer: Der Mietvertrag beginnt am (Datum) und endet am (Datum). Eine Verlängerung ist nur nach Absprache möglich.

4. Mietzahlung: Der Mieter zahlt eine monatliche Miete von (Betrag) an den Vermieter. Die Miete beinhaltet alle Nebenkosten wie Strom, Wasser und Heizung.

5. Kaution: Der Mieter zahlt eine Kaution in Höhe von (Betrag) an den Vermieter. Die Kaution wird nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückgezahlt, sofern keine Schäden entstanden sind.

6. Kündigung: Der Mietvertrag kann von beiden Seiten mit einer Frist von (Anzahl der Monate) Monaten gekündigt werden. Eine außerordentliche Kündigung ist bei schwerwiegenden Gründen möglich.

7. Hausordnung: Der Mieter verpflichtet sich, die Hausordnung einzuhalten und auf eine angemessene Lautstärke zu achten. Haustiere sind nur nach Absprache erlaubt.

8. Schlüsselübergabe: Der Vermieter übergibt dem Mieter einen Schlüssel für die Wohnung. Der Mieter ist verpflichtet, den Schlüssel sicher aufzubewahren und bei Verlust unverzüglich den Vermieter zu informieren.

  Pauschalmietvertrag Vordruck

Unterschrift des Vermieters:

___________________________ Datum: ___________________________

Unterschrift des Mieters:

___________________________ Datum: ___________________________
  1. Bitte füllen Sie alle Felder sorgfältig aus.
  2. Lesen Sie den Vertrag aufmerksam durch und stellen Sie bei Fragen oder Unklarheiten Kontakt mit dem Vermieter her.
  3. Unterschreiben Sie den Vertrag erst, wenn Sie alle Vertragsbestandteile verstanden haben und mit ihnen einverstanden sind.

Der Untermietvertrag des Mieterbunds ist ein rechtliches Dokument, das von Mietern verwendet wird, um ihre Wohnungen zu vermieten oder Untermieter zu finden. Es ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass alle Parteien gut informiert und geschützt sind.

Was ist im Untermietvertrag enthalten?

Der Untermietvertrag des Mieterbunds enthält wichtige Details wie die Namen und Adressen der Parteien, die Mietdauer, die Höhe der Miete, die Anzahlung, die Kündigungsfrist und die Verantwortung für Reparaturen und Wartung. Es ist wichtig, dass alle diese Details klar und deutlich im Vertrag festgehalten werden, um zukünftige Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

Beispiel des Vertrags

UNTERMIETVERTRAG
zwischen
[Name des Hauptmieters]
(Hauptmieter)
und
[Name des Untermieters]
(Untermieter)

Der Hauptmieter vermietet dem Untermieter das folgende Zimmer/Wohnung: [Adresse der Wohnung]. Der Untermieter zahlt eine monatliche Miete von [Mietbetrag] und eine Anzahlung von [Anzahlungsbetrag]. Der Mietvertrag beginnt am [Startdatum] und endet am [Enddatum].

Beide Parteien erklären sich damit einverstanden, dass der Untermieter die Wohnung nur für Wohnzwecke nutzen wird. Der Untermieter muss sich an alle Regeln der Wohnung halten und darf keine Änderungen an der Wohnung vornehmen, ohne die Zustimmung des Hauptmieters einzuholen.

Der Untermieter ist für alle Schäden oder Reparaturen an der Wohnung verantwortlich, die durch seine Schuld verursacht wurden. Der Hauptmieter ist jedoch für Reparaturen verantwortlich, die durch normale Abnutzung oder durch höhere Gewalt verursacht wurden.

  Mietvertrag Maschinen Vordruck

Dieser Vertrag kann von beiden Parteien durch schriftliche Mitteilung gekündigt werden. Der Untermieter muss dem Hauptmieter mindestens [Anzahl der Tage] Tage vor der Kündigung schriftlich Bescheid geben.


Häufig gestellte Fragen

Ist ein Untermietvertrag notwendig?

Ja, ein Untermietvertrag ist notwendig, um sicherzustellen, dass alle Parteien gut informiert und geschützt sind. Es ist auch ein wichtiger Schritt, um zukünftige Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

Wie lange sollte ein Untermietvertrag dauern?

Ein Untermietvertrag kann so lange dauern, wie beide Parteien es wünschen. Es ist jedoch üblich, dass ein Untermietvertrag für sechs Monate bis zu einem Jahr dauert.

Wer ist für Reparaturen und Wartung verantwortlich?

Der Untermieter ist für alle Schäden oder Reparaturen an der Wohnung verantwortlich, die durch seine Schuld verursacht wurden. Der Hauptmieter ist jedoch für Reparaturen verantwortlich, die durch normale Abnutzung oder durch höhere Gewalt verursacht wurden.

Kann ein Untermieter die Wohnung untervermieten?

Nein, der Untermieter darf die Wohnung nicht untervermieten, es sei denn, er hat die ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Hauptmieters.

Wie kann ein Untermietvertrag gekündigt werden?

Der Vertrag kann von beiden Parteien durch schriftliche Mitteilung gekündigt werden. Der Untermieter muss dem Hauptmieter mindestens [Anzahl der Tage] Tage vor der Kündigung schriftlich Bescheid geben.