Jagdpachtvertrag Vordruck




Jagdpachtvertrag Vordruck Zum ausdrucken


Jagdpachtvertrag Vordruck Vorlage Muster

Dieser Jagdpachtvertrag wird zwischen dem Jagdpächter (Name, Adresse, Telefonnummer) und dem Jagdverpächter (Name, Adresse, Telefonnummer) am (Datum) abgeschlossen.

Vertragsgegenstand

Der Vertragsgegenstand bezieht sich auf das Jagdrevier (genaue Lage und Größe) und umfasst das uneingeschränkte Jagdrecht auf diesem Gebiet für den Zeitraum von (Datum) bis (Datum).

Pachtpreis

Der Pachtpreis beträgt (Betrag) Euro pro Jahr und ist zum (Datum) zu zahlen.

Jagdscheininhaber

Der Jagdpächter ist berechtigt, bis zu (Anzahl) Jagdscheininhaber auf das Jagdrevier zu lassen. Der Jagdverpächter muss über die Namen und Adressen dieser Jagdscheininhaber informiert werden.

Jagdzeit

Die Jagdzeit beginnt am (Datum) und endet am (Datum).

Wildarten

Folgende Wildarten dürfen auf dem Jagdrevier bejagt werden:

  1. Rehwild
  2. Schwarzwild
  3. Raubwild

Abschussplan

Der Jagdpächter ist verpflichtet, einen Abschussplan zu erstellen, der dem Jagdverpächter bis zum (Datum) vorzulegen ist. Der Abschussplan muss die geplante Anzahl der zu erlegenden Wildarten enthalten.

Wildbret

Das erlegte Wild wird zwischen dem Jagdpächter und dem Jagdverpächter im Verhältnis 2:1 aufgeteilt.

Haftung

Der Jagdpächter haftet für alle Schäden, die im Zusammenhang mit der Jagdausübung auf dem Jagdrevier entstehen.

Kündigung

Der Vertrag kann von beiden Parteien mit einer Frist von (Anzahl) Monaten zum Ende des Jagdjahres gekündigt werden.

  Vordruck Pachtvertrag Garten

Jagdpächter Jagdverpächter
(Name, Unterschrift) (Name, Unterschrift)
(Datum) (Datum)

Der Jagdpachtvertrag ist ein rechtlicher Vertrag zwischen einem Jäger und einem Land- oder Forstbesitzer. Der Vertrag regelt die Bedingungen für die Nutzung des Landes, das Wild und andere Ressourcen durch den Jäger.

Inhalt des Vertrags

Der Vertrag sollte eine detaillierte Beschreibung der folgenden Bedingungen enthalten:

  • Die Dauer des Vertrags
  • Die Größe und Lage des Jagdreviers
  • Die erlaubten Jagdmethoden
  • Die Anzahl der erlaubten Jagdgäste
  • Die Verantwortlichkeiten des Jägers und des Land- oder Forstbesitzers
  • Die Zahlungsbedingungen
  • Die Haftung und Versicherung

Beispiel des Vertrags

JAGDPACHTVERTRAG
Vertragsparteien:
Land- oder Forstbesitzer: [Name, Adresse]
Jäger: [Name, Adresse]
Jagdrevier:
[Beschreibung der Größe und Lage des Jagdreviers]
Dauer des Vertrags:
[Zeitraum, für den der Vertrag gilt]
Bedingungen:
[Beschreibung der erlaubten Jagdmethoden, Anzahl der erlaubten Jagdgäste, Verantwortlichkeiten des Jägers und des Land- oder Forstbesitzers, Zahlungsbedingungen, Haftung und Versicherung]

Häufig gestellte Fragen

Wer kann einen Jagdpachtvertrag abschließen?

Ein Jagdpachtvertrag kann zwischen einem Jäger und einem Land- oder Forstbesitzer abgeschlossen werden.

Was sind die Vorteile eines Jagdpachtvertrags?

Eine Jagdpacht bietet dem Jäger die Möglichkeit, ein bestimmtes Jagdrevier zu nutzen und Wild zu jagen. Für den Land- oder Forstbesitzer kann die Jagdpacht eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen.

Was passiert, wenn der Jäger gegen den Vertrag verstößt?

Wenn der Jäger gegen den Vertrag verstößt, kann der Vertrag gekündigt werden und der Jäger kann seinen Jagdschein und seine Waffenbesitzkarte verlieren. Darüber hinaus kann der Jäger für Schäden haftbar gemacht werden.

Wie wird die Jagdpacht berechnet?

Die Jagdpacht wird in der Regel auf der Grundlage der Größe und Lage des Jagdreviers sowie der Anzahl der erlaubten Jagdgäste berechnet.