Vordruck Ausbildungsvertrag




Vordruck Ausbildungsvertrag Zum ausdrucken


Ausbildungsvertrag Vordruck Vorlage Muster

Vertragsparteien:

1. Ausbildungsbetrieb: [Name und Anschrift des Betriebs]

2. Auszubildender: [Name und Anschrift des Auszubildenden]

Ausbildungsberuf:

Der Auszubildende wird im Beruf [Name des Berufs] ausgebildet.

Ausbildungsdauer:

Die Ausbildung beginnt am [Datum] und endet am [Datum].

Ausbildungsvergütung:

Der Auszubildende erhält eine monatliche Bruttovergütung von [Betrag] Euro.

Arbeitszeit:

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt [Anzahl] Stunden. Die genauen Arbeitszeiten werden vom Ausbildungsbetrieb festgelegt.

Urlaub:

Der Auszubildende hat Anspruch auf [Anzahl] Tage Urlaub im Jahr. Die genaue Urlaubsplanung erfolgt in Absprache mit dem Ausbildungsbetrieb.

Ausbildungsziele:

Die Ausbildung hat das Ziel, dem Auszubildenden die für den Beruf notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln.

Ausbildungsinhalte:

  1. [Auflistung der Ausbildungsinhalte]

Ausbildungsmittel:

Der Ausbildungsbetrieb stellt dem Auszubildenden die für die Ausbildung notwendigen Arbeitsmittel zur Verfügung.

Prüfungen:

Der Auszubildende nimmt an den vorgeschriebenen Prüfungen teil.

Ausbildungsnachweise:

Der Auszubildende führt regelmäßig Ausbildungsnachweise, die vom Ausbildungsbetrieb abgezeichnet werden.

Vertragsbeendigung:

Der Ausbildungsvertrag endet automatisch mit Ablauf der Ausbildungsdauer. Eine Kündigung des Vertrags bedarf der Schriftform.


Ort, Datum Unterschrift Ausbildungsbetrieb Unterschrift Auszubildender
[Ort, Datum einfügen] [Unterschrift Ausbildungsbetrieb einfügen] [Unterschrift Auszubildender einfügen]

Der Ausbildungsvertrag ist ein schriftlicher Vertrag zwischen einem Unternehmen und einem Auszubildenden, in dem die Bedingungen für die Ausbildung festgelegt werden.

Ein vollständiges Beispiel für einen Ausbildungsvertrag könnte folgendermaßen aussehen:

Vertragsparteien Unternehmen XYZ Max Mustermann
Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung
Beginn und Dauer 01.08.2021 3 Jahre
Ausbildungsvergütung €1.000,- pro Monat
Urlaubsanspruch 28 Tage pro Jahr
Arbeitszeit 40 Stunden pro Woche
  Abschichtungsvertrag Vordruck

Häufig gestellte Fragen zum Ausbildungsvertrag:

Welche Bedingungen müssen im Ausbildungsvertrag festgelegt werden?

Im Ausbildungsvertrag sollten mindestens der Ausbildungsberuf, der Beginn und die Dauer der Ausbildung, die Ausbildungsvergütung, der Urlaubsanspruch und die Arbeitszeit festgelegt werden.

Was passiert, wenn der Auszubildende die Ausbildung abbricht?

Wenn der Auszubildende die Ausbildung abbricht, muss er in der Regel eine Kündigungsfrist einhalten. Außerdem kann das Unternehmen Schadenersatzansprüche geltend machen.

Kann der Ausbildungsvertrag verlängert werden?

Ja, der Ausbildungsvertrag kann verlängert werden, wenn der Auszubildende die Ausbildung nicht innerhalb der vereinbarten Dauer abschließen kann.