Dienstleistungsvertrag Vordruck




Dienstleistungsvertrag Vordruck Zum ausdrucken


Vorlage Dienstleistungsvertrag Vordruck Muster

Vertragsparteien:

Vertragspartner 1:

Name: _______________

Adresse: _______________

Telefon: _______________

E-Mail: _______________

Vertragspartner 2:

Name: _______________

Adresse: _______________

Telefon: _______________

E-Mail: _______________

Vertragsgegenstand:

Art der Dienstleistung: _______________

Beschreibung der Dienstleistung: _______________

Zeitraum der Dienstleistung: _______________

Auftraggeber: Vertragspartner 1

Auftragnehmer: Vertragspartner 2

Vergütung:

Höhe der Vergütung: _______________

Zahlungsmodalitäten: _______________

Rechnungsstellung: _______________

Haftung:

Haftung des Auftraggebers: _______________

Haftung des Auftragnehmers: _______________

Kündigung:

Kündigungsfrist: _______________

Kündigung aus wichtigem Grund: _______________

Geheimhaltung:

Verpflichtung zur Geheimhaltung: _______________

Vertragsstrafe bei Verletzung der Geheimhaltung: _______________

Schlussbestimmungen:

  1. Geltendes Recht: _______________
  2. Gerichtsstand: _______________
  3. Nebenabreden: _______________

Unterschrift Auftraggeber: Unterschrift Auftragnehmer:
____________________ ____________________

Ein Dienstleistungsvertrag ist ein schriftlicher Vertrag, der zwischen einem Dienstleister und einem Kunden geschlossen wird. In diesem Vertrag werden die Bedingungen und Konditionen für die Erbringung von Dienstleistungen festgelegt.

Beispiel für einen Dienstleistungsvertrag

Vertragsparteien Dienstleister: [Name und Anschrift des Dienstleisters]
Kunde: [Name und Anschrift des Kunden]
Leistungsbeschreibung [Beschreibung der zu erbringenden Dienstleistung]
Leistungszeitraum [Zeitraum, in dem die Dienstleistung erbracht wird]
Vergütung [Höhe der Vergütung und Zahlungsmodalitäten]
Haftung [Regelungen zur Haftung des Dienstleisters]
Kündigung [Bedingungen und Kündigungsfristen]

Häufig gestellte Fragen zum Dienstleistungsvertrag

Was ist der Zweck eines Dienstleistungsvertrags?

Ein Dienstleistungsvertrag legt die Bedingungen und Konditionen für die Erbringung von Dienstleistungen zwischen einem Dienstleister und einem Kunden fest. Er dient dazu, Missverständnisse zu vermeiden und die Rechte und Pflichten beider Parteien zu klären.

  Nutzungsvertrag Vordruck

Was gehört in einen Dienstleistungsvertrag?

Ein Dienstleistungsvertrag sollte mindestens folgende Punkte enthalten: Vertragsparteien, Leistungsbeschreibung, Leistungszeitraum, Vergütung, Haftung und Kündigung.

Wie lange gilt ein Dienstleistungsvertrag?

Ein Dienstleistungsvertrag gilt in der Regel für den Zeitraum, der in dem Vertrag festgelegt wurde. Es kann jedoch auch eine Kündigungsfrist vereinbart werden, die es beiden Parteien ermöglicht, den Vertrag vorzeitig zu beenden.

Was passiert, wenn der Dienstleister seine Verpflichtungen nicht erfüllt?

Wenn der Dienstleister seine Verpflichtungen nicht erfüllt, kann der Kunde den Vertrag kündigen und Schadensersatz fordern.

Wie wird die Vergütung im Dienstleistungsvertrag geregelt?

Die Vergütung wird im Dienstleistungsvertrag festgelegt. Es kann eine Pauschale oder ein Stundenlohn vereinbart werden. Auch die Zahlungsmodalitäten werden im Vertrag festgelegt.