Vordruck Gestattungsvertrag




Vordruck Gestattungsvertrag Zum ausdrucken


Vordruck Gestattungsvertrag Vorlage Muster

Vertrag zwischen [Name des Eigentümers / Vermieters] und [Name des Mieters / Nutzers]

Gegenstand des Vertrages:

Der Eigentümer / Vermieter gestattet dem Mieter / Nutzer die Nutzung der folgenden Räumlichkeiten / Flächen:

  1. [Name des Raums / der Fläche]
  2. [Name des Raums / der Fläche]
  3. [Name des Raums / der Fläche]

Nutzungszweck:

Die Räumlichkeiten / Flächen dürfen ausschließlich für den folgenden Zweck genutzt werden:

[Zweck der Nutzung]

Dauer des Vertrages:

Der Vertrag gilt ab dem [Datum] und endet am [Datum].

Mietzahlungen:

Der Mieter / Nutzer zahlt eine monatliche Miete von [Betrag] Euro. Die Zahlungen sind bis zum [Tag des Monats] des jeweiligen Monats fällig.

Kaution:

Der Mieter / Nutzer zahlt eine Kaution von [Betrag] Euro, die bei ordnungsgemäßer Übergabe der Räumlichkeiten / Flächen zurückgezahlt wird.

Nebenkosten:

Alle Nebenkosten (Wasser, Strom, Heizung, Reinigung usw.) sind im Mietpreis enthalten.

Vertragsstrafe:

Bei Verstoß gegen die Nutzungsbestimmungen oder die vereinbarte Dauer des Vertrages ist eine Vertragsstrafe von [Betrag] Euro fällig.

Haftung:

Der Mieter / Nutzer haftet für alle Schäden, die während der Nutzung der Räumlichkeiten / Flächen entstehen.

Kündigung:

Der Vertrag kann von beiden Parteien mit einer Frist von [Anzahl der Tage / Wochen / Monate] gekündigt werden.

Schriftform:

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.


Unterschrift des Eigentümers / Vermieters Unterschrift des Mieters / Nutzers
[Unterschrift] [Unterschrift]

Der Gestattungsvertrag ist ein schriftlicher Vertrag zwischen dem Eigentümer eines Grundstücks und einem Dritten, der das Grundstück für bestimmte Zwecke nutzen möchte.

  Honorarvertrag Vordruck

Der Vertrag enthält in der Regel eine Beschreibung der erlaubten Nutzung des Grundstücks sowie die Dauer der Gestattung. Es können auch Details wie die Höhe der Miete oder Gebühren, die der Dritte für die Nutzung des Grundstücks zu zahlen hat, aufgenommen werden.

Beispiel für einen Gestattungsvertrag

Parteien Beschreibung
Verpächter: [Name und Adresse des Eigentümers des Grundstücks]
Gestattungsberechtigter: [Name und Adresse des Dritten, der das Grundstück nutzen möchte]
Gegenstand der Gestattung: [Beschreibung der erlaubten Nutzung des Grundstücks]
Dauer der Gestattung: [Zeitraum, für den die Gestattung gewährt wird]
Miete/Gebühren: [Höhe der zu zahlenden Miete oder Gebühren]

Häufig gestellte Fragen

Frage: Was passiert, wenn der Gestattungsberechtigte das Grundstück nicht wie vereinbart nutzt?

Antwort: Wenn der Gestattungsberechtigte das Grundstück nicht wie vereinbart nutzt, hat der Verpächter das Recht, den Vertrag zu kündigen und den Gestattungsberechtigten aufzufordern, das Grundstück zu verlassen.

Frage: Kann der Gestattungsberechtigte das Grundstück untervermieten?

Antwort: In der Regel ist es dem Gestattungsberechtigten nicht gestattet, das Grundstück unterzuvermieten, es sei denn, dies wurde ausdrücklich im Vertrag vereinbart.

Frage: Was passiert, wenn der Verpächter das Grundstück während der Gestattung verkaufen möchte?

Antwort: Wenn der Verpächter das Grundstück während der Gestattung verkaufen möchte, muss er den Gestattungsberechtigten darüber informieren und ihn darüber in Kenntnis setzen, ob der Gestattungsvertrag auf den neuen Eigentümer übertragen werden kann oder ob der Vertrag gekündigt wird.