Vordruck Lehrvertrag




Vordruck Lehrvertrag Zum ausdrucken


Vordruck Lehrvertrag Vorlage Muster

Hiermit wird zwischen dem Ausbildungsbetrieb [Name des Ausbildungsbetriebs] und dem Auszubildenden [Name des Auszubildenden] folgender Lehrvertrag abgeschlossen:

§ 1 Ausbildungsberuf

Der Auszubildende wird in dem Ausbildungsberuf [Name des Ausbildungsberufs] ausgebildet.

§ 2 Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt [Dauer der Ausbildung in Jahren/Monaten].

§ 3 Probezeit

Es wird eine Probezeit von [Dauer der Probezeit in Wochen/Monaten] vereinbart. Während dieser Zeit kann das Ausbildungsverhältnis von beiden Seiten ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

§ 4 Ausbildungsvergütung

Der Auszubildende erhält eine monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von [Betrag der monatlichen Ausbildungsvergütung].

§ 5 Arbeitszeit

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt [Anzahl der Stunden pro Woche] Stunden. Die Arbeitszeit kann im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auf [Anzahl der Stunden pro Tag/Woche/Monat] Stunden erhöht werden.

§ 6 Urlaub

Der Auszubildende hat Anspruch auf [Anzahl der Urlaubstage pro Jahr] Urlaubstage im Jahr.

§ 7 Fortbildung

Der Ausbildungsbetrieb verpflichtet sich, den Auszubildenden während der Ausbildung regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen zu lassen.

§ 8 Beendigung des Ausbildungsverhältnisses

Das Ausbildungsverhältnis endet mit Ablauf der Ausbildungszeit. Eine ordentliche Kündigung ist nur unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen möglich. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

  Flächennutzungsvertrag Vordruck

§ 9 Sonstiges

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.


Ort, Datum: _______________________________

______________________________ ______________________________
Unterschrift Auszubildender Unterschrift Ausbildungsbetrieb

Der Lehrvertrag ist ein Vertrag, der zwischen einem Ausbildungsbetrieb und einem Auszubildenden geschlossen wird. Er regelt die Ausbildungsinhalte, die Dauer der Ausbildung sowie die Vergütung des Auszubildenden.

Beispiel des Lehrvertrags

Ausbildungsvertrag
Vertragsparteien
Ausbildungsbetrieb: [Name, Anschrift]
Auszubildender: [Name, Anschrift]

Ausbildungsberuf
[Name des Ausbildungsberufs]

Ausbildungsdauer
[Dauer der Ausbildung]

Ausbildungsinhalte
[Beschreibung der Ausbildungsinhalte]

Vergütung
[Höhe der Vergütung]

Urlaubsregelung
[Anzahl der Urlaubstage]

Kündigung
[Regelungen zur Kündigung]

Sonstige Vereinbarungen
[Weitere Vereinbarungen]

Ort, Datum, Unterschriften

Häufige Fragen zum Lehrvertrag

Wann sollte man einen Lehrvertrag abschließen?

Der Lehrvertrag sollte idealerweise vor Beginn der Ausbildung abgeschlossen werden.

Was passiert, wenn der Ausbildungsbetrieb den Vertrag nicht einhält?

Wenn der Ausbildungsbetrieb den Vertrag nicht einhält, kann der Auszubildende rechtliche Schritte einleiten.

Kann der Vertrag gekündigt werden?

Der Vertrag kann gekündigt werden. In der Regel gelten die gesetzlichen Kündigungsfristen.

Wie hoch ist die Vergütung?

Die Höhe der Vergütung ist im Vertrag festgelegt. Sie richtet sich nach dem Ausbildungsberuf und kann je nach Unternehmen variieren.

Wie viele Urlaubstage stehen einem Auszubildenden zu?

Die Anzahl der Urlaubstage ist im Vertrag festgelegt und richtet sich nach dem Bundesurlaubsgesetz.