Mietvertrag Warmmiete Vordruck




Mietvertrag Warmmiete Vordruck Zum ausdrucken


Vorlage Mietvertrag Warmmiete Vordruck Muster

Vertragsparteien:

Der Mietvertrag wird zwischen dem Vermieter (Name, Adresse) und dem Mieter (Name, Adresse) abgeschlossen.

Vertragsgegenstand:

Der Vermieter vermietet dem Mieter die Wohnung (Adresse, Etage, Größe) mit folgendem Inventar (Liste der Möbel und Geräte).

Mietzeitraum:

Der Mietzeitraum beginnt am (Datum) und endet am (Datum).

Mietzins:

Der monatliche Mietzins beträgt (Betrag) Euro. Dieser beinhaltet alle Betriebskosten, wie Heizung, Wasser, Strom, Müllabfuhr und Grundsteuer.

Kaution:

Der Mieter hinterlegt eine Kaution in Höhe von (Betrag) Euro. Diese wird bei Vertragsende abzüglich offener Forderungen zurückgezahlt.

Nebenkostenabrechnung:

Der Vermieter erstellt jährlich eine Nebenkostenabrechnung und legt diese dem Mieter vor. Eventuelle Nachzahlungen werden dem Mieter in Rechnung gestellt.

Haftungsausschluss:

Der Vermieter haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, wie z.B. Naturkatastrophen oder Vandalismus, entstehen.

Vertragsstrafe:

Bei Verstoß gegen vertragliche Pflichten, wie z.B. Zahlungsverzug, kann eine Vertragsstrafe in Höhe von (Betrag) Euro verhängt werden.


Unterschriften:
Vermieter: Mieter:
_________________________ _________________________

Der Mietvertrag Warmmiete ist ein Vertrag zwischen dem Vermieter und dem Mieter, der die Miete und die Nebenkosten beinhaltet. Im Gegensatz zum Kaltmietvertrag sind in diesem Vertrag die Nebenkosten bereits in der Miete enthalten.

Beispiel eines Mietvertrags Warmmiete

Vertrag über die Anmietung einer Wohnung
zwischen
Vermieter: Max Mustermann, Musterstraße 1, 12345 Musterstadt
Mieter: Maria Mustermann, Musterstraße 2, 12345 Musterstadt
1. Die Vermieter vermieten dem Mieter die Wohnung in der Musterstraße 2 in Musterstadt.
2. Die Miete beträgt monatlich 800 Euro und beinhaltet alle Nebenkosten.
3. Der Mietvertrag beginnt am 1. Januar 2022 und läuft auf unbestimmte Zeit.
4. Die Kaution beträgt 2 Monatsmieten, also 1600 Euro.
5. Der Mieter ist verpflichtet, die Wohnung pfleglich zu behandeln und regelmäßig zu reinigen.
6. Der Vermieter ist verpflichtet, Reparaturen zu übernehmen, die durch normale Abnutzung entstehen.
7. Der Mieter darf die Wohnung nicht untervermieten oder anderweitig weitervermieten.
8. Bei Vertragsverletzung kann der Vermieter den Vertrag fristlos kündigen.
  Änderung Mietvertrag Bei Trennung Vordruck

Häufige Fragen zum Mietvertrag Warmmiete

Was ist der Unterschied zwischen Kaltmiete und Warmmiete?

Bei der Kaltmiete sind die Nebenkosten wie Heizung, Wasser und Strom nicht in der Miete enthalten. Bei der Warmmiete sind alle Nebenkosten bereits in der Miete enthalten.

Was beinhaltet die Warmmiete?

Die Warmmiete beinhaltet alle Nebenkosten wie Heizung, Wasser und Strom.

Was passiert, wenn die Nebenkosten höher ausfallen als erwartet?

Der Vermieter darf die Miete erhöhen, wenn die Nebenkosten höher ausfallen als erwartet. Allerdings muss er dies dem Mieter rechtzeitig ankündigen und die Höhe der Erhöhung begründen.