Arbeitsvertrag Minijob Vordruck




Arbeitsvertrag Minijob Vordruck Zum ausdrucken


Vordruck Arbeitsvertrag Minijob Vorlage Muster

Vertragsparteien

Arbeitgeber:

Name:

Adresse:

Telefonnummer:

E-Mail:

Arbeitnehmer:

Name:

Adresse:

Telefonnummer:

E-Mail:


Vertragsgegenstand

Der Arbeitgeber stellt den Arbeitnehmer als Minijobber ein. Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, die im Folgenden beschriebenen Arbeiten zu erledigen.


Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt maximal 450 Euro im Monat. Die Arbeitszeit wird flexibel vereinbart.


Arbeitsort

Der Arbeitsort ist

Name:

Adresse:


Aufgabenbeschreibung

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, folgende Aufgaben zu erledigen:


Vergütung

Der Arbeitnehmer erhält eine Vergütung in Höhe von

EUR pro Stunde.


Urlaub

Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf bezahlten Urlaub in Höhe von

Tagen pro Jahr.


Kündigung

Das Arbeitsverhältnis kann mit einer Frist von

Wochen zum Monatsende

gekündigt werden.


Sonstiges

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Minijobs.


Unterschriften

Ort, Datum:

Unterschrift Arbeitgeber:

Unterschrift Arbeitnehmer:

Ort, Datum:

Unterschrift Arbeitgeber:

Unterschrift Arbeitnehmer:


Ein Minijob ist eine Beschäftigung, bei der das monatliche Einkommen eines Arbeitnehmers 450 Euro nicht übersteigt. Arbeitgeber, die einen Minijob anbieten möchten, müssen einen Arbeitsvertrag mit ihrem Mitarbeiter abschließen.

Der Vertrag

Der Arbeitsvertrag Minijob ist ein bindender Vertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Er enthält alle wichtigen Informationen über die Beschäftigung und die Bedingungen, unter denen sie stattfindet. Dazu gehören:

  • Name und Anschrift des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers
  • Beginn und Dauer des Arbeitsverhältnisses
  • Arbeitszeit und Arbeitsort
  • Vergütung und Urlaub
  • Kündigungsfristen

Hier ist ein Beispiel für einen Arbeitsvertrag Minijob:

Arbeitsvertrag Minijob
Zwischen [Name und Anschrift des Arbeitgebers] (im Folgenden „Arbeitgeber“ genannt) und [Name und Anschrift des Arbeitnehmers] (im Folgenden „Arbeitnehmer“ genannt) wird der folgende Arbeitsvertrag geschlossen:
§1 Beginn des Arbeitsverhältnisses
Das Arbeitsverhältnis beginnt am [Datum] und ist unbefristet.
§2 Arbeitszeit
Der Arbeitnehmer wird [Anzahl] Stunden pro Woche arbeiten. Die genauen Arbeitszeiten werden in Absprache mit dem Arbeitgeber festgelegt.
§3 Vergütung
Der Arbeitnehmer erhält eine Vergütung in Höhe von [Betrag] Euro pro Stunde. Die Vergütung wird monatlich ausgezahlt.
§4 Urlaub
Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf [Anzahl] Tage Urlaub pro Jahr. Die genauen Termine werden in Absprache mit dem Arbeitgeber festgelegt.
§5 Kündigung
Das Arbeitsverhältnis kann von beiden Seiten mit einer Frist von [Anzahl] Wochen zum Monatsende gekündigt werden.
[Ort und Datum], [Unterschrift des Arbeitgebers] [Unterschrift des Arbeitnehmers]

Häufig gestellte Fragen

Wer kann einen Minijob anbieten?

Jeder Arbeitgeber kann einen Minijob anbieten, solange das monatliche Einkommen des Arbeitnehmers 450 Euro nicht übersteigt.

Wie lange dauert ein Minijob?

Ein Minijob kann unbefristet oder befristet sein. Die Dauer des Arbeitsverhältnisses wird im Arbeitsvertrag festgelegt.

Wie viel Urlaub steht einem Minijobber zu?

Ein Minijobber hat Anspruch auf mindestens 24 Tage Urlaub pro Jahr, wenn er an 6 Tagen in der Woche arbeitet. Arbeitet er weniger Tage, wird der Urlaubsanspruch anteilig berechnet.

Wie wird ein Minijob versteuert?

Minijobs sind steuerfrei, solange das monatliche Einkommen des Arbeitnehmers 450 Euro nicht übersteigt. Der Arbeitgeber zahlt pauschale Abgaben an die Minijob-Zentrale.

Kann ein Minijob in einen regulären Job umgewandelt werden?

Ja, ein Minijob kann in einen regulären Job umgewandelt werden, wenn der Arbeitnehmer und der Arbeitgeber dies wünschen und die Bedingungen im Arbeitsvertrag entsprechend geändert werden.

  Vordruck Befristeter Probearbeitsvertrag